Weldam

Weldam

Kapelle

Die Kapelle wurde 1900 im Auftrag von Graf Bentinck, Besitzer von Weldam, Middachten und Gaildorf errichtet. Der englische Architekt war W.J.Weatherly. An der Kapelle ist der englische Baustiel der Jahrhundertwende, der sogenannte "Cottage Style", deutlich erkennbar. Die Kapelle hat ungefähr 140 Sitzplätze.

Anglikanische Kirche:

Seit 1979 wird die Kapelle von der anglikanischen Kirche genutzt. Am 20. Dezember 1987 wurde die Kapelle vom Hilfsbischhof der Diözese von Gibraltar in Europa, zu der Weldam gehört, an Maria geweiht und trägt jetzt den Namen 'St. Mary’s Chapel'.  Jeden Sonntag findet um 10.30 Uhr eine Messe statt.

Information:   Anglican Church Twente - Home

 

Hochzeiten:

Die Kapelle kann für Hochzeiten auch von anderen Konfessionen genutzt werden.

Copyright Landgoed Weldam 2017